GHAMILA Lebensberatung-Forum
Kartenlegerin und Beraterin für alle Lebensbereiche
mit Licht, Weisheit und Klarheit -
rund um die Seele -

Reden und Diskutieren kostenlos
 

Deutschland: 01725365075

Du hast alles was man braucht, Geld, Beruf, einen Mann und eine Familie, nur eins nicht „eine Freundin“. Ruf mich an, wenn deine Seele weint! Ich kann zuhören und dir mit meiner Lebenserfahrung Tipps geben, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann komme ich als gute Freundin her.
 
Kein unausweichliches Schicksal: Das Krebsrisiko lässt sich senken
Erstellt am: 2016-01-29 13:41:44
von: ghamila
http://web.de/magazine/gesundheit/unausweichliches-schicksal-krebsrisiko-laesst-31316064

Kein unausweichliches Schicksal: Das Krebsrisiko lässt sich senken

Vor Krebs fürchten sich die Deutschen wie vor keiner anderen Krankheit. Doch Experten betonen anlässlich des Weltkrebstages: Das Erkrankungsrisiko lässt sich durch den Lebensstil oft verringern..............................................................................................

Hier halte ich sofort mit.

Alle Krankheiten die wir haben hängen mit unserem Lebensstil zusammen.

Als ich 2002 an Magenkrebs erkrankte und mit meinem Ex-mann um das Sorgerecht meiner Tochter kämpfte,gab es für mich nur eins...loslassen und mein Leben komplett ändern.

Ich weiŸ das jetzt viele „rzte im Tango tanzen...ich habe es aber geschafft aus
4 Wochen Lebenserwartung 14 Jahre zu machen.

Mit dem Wort Probieren konnte ich gar nicht umgehen.

In den Jahren sind natürlich noch ein paar Krankheiten dazugekommen die ich aber auch überstanden habe.

Mein schlimmstes Problem ist meine Kinderkrankheit...das fehlende Körpereigene Morphine ...die Produktion ist eingeschränkt ...ich merke jede Bewegung...aber auch damit kann ich gut umgehen.

Ich muŸ viel alleine regeln und dies ist auch meine Heilung.

Als ich 2010 erst mein Herzinfakt und 3 Tage später mein Schlaganfall bekam..sagten die „rzte ...wir wissen nicht ob Sie das schaffen..mit meiner linken Hand schrieb ich die 100 auf meiner Bettdecke ....

Ich bin seit vielen.vielen Jahren im spirituellen Bereich...und meine Kartenlegerin sagte damals zu mir du wirst ganz alt....und daran halte ich mich fest.

Ich aktiviere damit meine eigenen Körperheilung...und es klappt .

Ich achte darauf was ich esse und gönne mir Pausen...ich arbeite 10bis 12 Stunden der Rest ist meins.

Mich interessiert es nicht was ist Mode oder nicht...ich habe meinen eigenen Still.

Ich meditiere oft und gehe in mein Inneres und bekomme dadurch Hinweise was ich beachte muŸ und verändere es dann.

Unsere Körper ist sehr wichtig,wir ziehen damit viele Dinge an.

Es gibt Farben die mal Glücks aber auch Todesfarben sein können.

Im Moment sind für mich die Rottöne sehr wichtig und Sie bringen mir viele Glück.

Im Inneren wirkt etwas aktiviert ,,,Kraft ....

Ich habe meine Haare,meine Klamotten und auch mehr Rot im Haus .

Was andere denken interessiert mich nicht,denn es ist mein Leben.

Medizin hin und Medizin her,,,unsere eigene Verantwortung sollten wir nie an „rzten abgeben....sie helfen uns und geben uns den Weg vor,,,aber den Rest müssen wir selbst herausfinden und auch selbst leben.

Und Mitleid hat noch niemanden geheilt....dadurch wird man ...Schwach.

Ich hole mir nur Hilfe,wenn ich merke oh...hier schaut es aus wie bei Hempels unterm Sofa..aber auch das ist eine Spieglung meines Inneren....und nicht jeder darf dann helfen.

Aufräumen ist wie eine Wissenschaftliche Untersuchung....und dadurch weiŸ ich wo ich meine Konzentration hinlenken muŸ.

Mein Helfer kennt das schon und ist immer wieder erstaunt ,was man alles so erkennen kann aus seinem Umfeld.

also ...

hier halte ich sofort mit..........................Kein unausweichliches Schicksal: Das Krebsrisiko lässt sich senken..................

in diesem Sinne ein schönes Wochenende

Ghamila





Erstellt am: 2016-01-29 14:46:53
von: ghamila
Was haben wir täglich vor den Augen???

Unter und Bettwäsche...wenn es mir schlecht geht dann aktiviere ich mich...weiŸ,gelb,rot...und es klappt immer.

Das sind bei mir Farben die im inneren etwas bewirken..

probieren Sie es mal,mit Ihren Heilungsfarben...

es wirkt Wunder...und die können wir alle benötigen.

SchlieŸen Sie die Augen und bitten um Ihre Heilungsfarben.

Man kann auch das Abnehmen mit Farbtherapien unterstützen..



Erstellt am: 2016-02-04 17:12:50
von: ghamila
Da ich den Krebs schon selbst einmal gut überstanden habe,kann ich jeden raten........aufräumen im Leben.

Man muŸ nicht alles erleiden um beliebt und anerkannt zu sein.....man kann und sollte zu Dingen die einem hoch stoŸen stob sagen.

Glück und Zufriedenheit und Wohlergehen damit meine ich nicht Geldsäcke ist die beste Vormedizinisch die es gibt auf der Welt.

Man muŸ sich nicht zum Spielball der anderen machen lassen,sondern lernen Grenzen zusetzen und einfach in seine Mitte bleiben.

Krebs: Unbesiegbare GeiŸel der Menschheit?

http://web.de/magazine/gesundheit/krebs-unbesiegbare-geissel-menschheit-31291766


Erstellt am: 2016-02-08 12:59:40
von: ghamila
Wencke Myhre hat keine Angst mehr

http://web.de/magazine/unterhaltung/stars/wencke-myhre-angst-31326254

ie gehe einmal im Jahr zur Nachsorge und müsse täglich eine Hormontablette nehmen, erzählte die Norwegerin. Ansonsten lebe sie normal weiter. "Ich achte jetzt noch mehr darauf, das Leben zu genieŸen." © dpa


..............................................................Ich denke wir sollten uns nicht verrückt machen lassen.

Angst ist immer ein schlechter Berater.


in diesem Sinne


Ghamila