GHAMILA Lebensberatung-Forum
Kartenlegerin und Beraterin für alle Lebensbereiche
mit Licht, Weisheit und Klarheit -
rund um die Seele -

Reden und Diskutieren kostenlos
 

Deutschland: 01725365075

Du hast alles was man braucht, Geld, Beruf, einen Mann und eine Familie, nur eins nicht „eine Freundin“. Ruf mich an, wenn deine Seele weint! Ich kann zuhören und dir mit meiner Lebenserfahrung Tipps geben, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann komme ich als gute Freundin her.
 
Wie sollen Kinder mit dem Leben klar kommen,wenns Ihren Eltern und GroŸeltern schon schwerfäällt
Erstellt am: 2015-08-22 19:07:41
von: ghamila
Schaut nicht weg: Sie sprechen etwas an, das viele verschweigen

http://www.huffingtonpost.de/2015/08/21/suizid-jugendliche-verhindern-anzeichen-kennen_n_8020236.html

Es ist ein groŸes Thema, das viele beschäftigt, aber wenig diskutiert wird. Es geht um Selbstmord von Jugendlichen.


........................................................................................Sind es nicht wir Erwachsende die den Kindern Vorbild sein sollen?

Wie viel Erwachsende leiden an Depressionen und haben eigentlich das Leben knüppeldicke satt .

Täglich erlebe ich wie Ehen mit Kinder ohne Grund zerbrechen.

Ganz wenige können das Glück ,,Familie,Partnerschaft leben.

Es herrscht Unzufriedenheit in vielen Familien was dann über den Kindern ausgetragen wird.

Ich habe als DDR-Kind etwas kennengelernt was viele Kinder heute nicht kennen.Auch wenn ich es schwer hatte weil meine beiden selbst Kriegskinder waren und mit vielen Dingen nicht klar kamen.Meine Mutter war immer neidisch,weil Sie als Kind nur Bomben,Hunger und Angst kannte.Wir hatten viele Möglichkeiten als DDR-Kinder unsere Freizeit zugestallten für 3 Ostmark konnte man schon ein ABBO für das Landestheater in Dessau pro Monat bekommen.Ich bin sehr oft da hingefahren mit dem Zug. Wir waren so 10 bis 15 Kinder die dies in Anspruch genommen haben von unsere Schule.Meist ist meine GroŸmutter mitgefahren .Ich habe mir das Geld durch Papier und Lumpen sammeln erarbeitet ...oh was gab es öfters für Stress ...den Satz ich habe das nie gehabt...konnte ich nicht mehr hören.

Kinderkino,was immer am Wochen-de war ab 14 Uhr oder der Jugendtanz ab 14 Jahre oh,oh,oh,...Zelten und Kempen mit der Fördergruppe Junges leben(FDJ)

Moped-fahren mit 14 unter Aufsicht von Polizeihelfer oder bei der Ernte mit einem Mähdrescher fahren...ich denke so was kennen die wenigsten Jugendlichen .

Mit dem Förster durch die Wälder streifen und dann Geschichten hören die hu,hu.hu sehr oft so an der Grenze waren das man Nachts 3 mal unters Bett schaute ob das nicht irgend son Waldgeist kauert....dies hat sehr oft meine Klassenlehrerin Frau Eiserbeck organisiert ....Ich habe sehr viel davon mit in meine Leben nehmen können...auch wenn meine Kindheit hart war...keine Minute möchte ich missen.

Kommen wir aber zum Thema Selbstmord bei Jugendlichen zurück....woran kann man erkennen das ein Kind keine Lust mehr zum Leben hat. ???

Haben wir in der Stressigen Gesellschaft noch Zeit und Muse ,,dies zuerkennen ?

Ich sehe sowas in den Karten wenn die Sense am Lebensbaum liegt und sehr oft tue ich mir sehr schwer dies anzusprechen..weil die Menschen sehr oft überfordert sind.Sind es Dauerkunden habe ich kein Problem,,,sind es Kunden die wenig anrufen...bin ich sehr vorsichtig..ich rede dann schon mit Ihnen und versuche in die Tiefe zu gehen,,,,aber nicht jeder lässt es zu.

Meistens gebe ich einen Rat,,bitte suche Dir mit deinem Kind Hilfe...da ich selbst aus der Kirche komme,,empfehle ich erstmal ein Diakon ....ein gut geschulter erkennt sofort wo es krankt.

Diakone haben Möglichkeiten sich mit Lehrer und Schulleiter zusammen zusetzen und Probleme unter Schulkameraden zulösen.

Wir können nicht alle Probleme lösen,wir können aber Lösungswege schaffen.

Ich wünsche jetzt allen ein schönes Wochenende...und sollten Sie etwas sehen,,,tratschen Sie es nicht rum sondern gehen Sie gezielt vorsichtig auf die Eltern zu.

Ghamila