GHAMILA Lebensberatung-Forum
Kartenlegerin und Beraterin für alle Lebensbereiche
mit Licht, Weisheit und Klarheit -
rund um die Seele -

Reden und Diskutieren kostenlos
 

Deutschland: 01725365075

Du hast alles was man braucht, Geld, Beruf, einen Mann und eine Familie, nur eins nicht „eine Freundin“. Ruf mich an, wenn deine Seele weint! Ich kann zuhören und dir mit meiner Lebenserfahrung Tipps geben, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann komme ich als gute Freundin her.
 
œberraschende Zitate von Papst Franziskus
Erstellt am: 2015-06-20 10:18:42
von: ghamila
Zudem kritisiert er den Konsumwahn der Menschen, der ein Grund für die Umweltzerstörung sei. Die Erde scheine sich in eine "unermessliche Mülldeponie" zu verwandeln. "Der Rhythmus des Konsums, der Verschwendung und der Veränderung der Umwelt hat die Kapazität des Planeten derart überschritten, dass der gegenwärtige Lebensstil nur in Katastrophen enden kann." Kritisch sieht der Papst auch die übermäŸige Nutzung sozialer Netzwerke und digitaler Medien. Dies gleiche einer "bloŸen Anhäufung von Daten, die sättigend und benebelnd in einer Art geistiger Umweltverschmutzung endet".

http://web.de/magazine/panorama/mama-beleidigt-ueberraschende-zitate-papst-franziskus-30371462

Warum kaufen und kaufen denn die Menschen,warum muŸ man das haben was der Nachbar auch hat?


Warum sind viele Menschen in unterschiedlichen Netzwerken unterwegs?
Weil Sie sowas von leer sind.Viele ganz viele jagen den einen Menschen hinterher und wünschen sich nichts weiter als einen Menschen den Sie lieben können.

Viele denken das ein anderen Mensch Ihr Leben verändern kann,das jeder für sein Glück selbst verantwortlich ist wissen die wenigsten .


In der DDR hat jeder nach jeden geschaut. Wie viele Eltern hatten bei den Kitasstreik groŸe Probleme weil Sie keinen für Ihre Kinder hatten.

Ich war selbst mal Mutter von 2 Kindern und hatte nie Probleme ,weil der Osten anders drauf war.War der Kindergarten geschlossen ,trafen sich die Eltern auf einem Hof und berieten ,wer die Kinder nehmen kann.Für die Kinder ein Erlebnis.
Es wurden kleine Gruppen aufgeteilt und so der Ausfall ausgeglichen. Es wurde gebacken und gezimmert und Traktor gefahren.

Wir Mütter und Väter konnten ohne Sorge arbeiten gehen und son Betreuungsfall meist wegen Renovierungsarbeiten war ein halbes Dorf-fest.

Wochen vorher machte man sich Gedanken wie man die kleine Rasselbande für Stunden gut beschäftigen kann.

Es wurde Speckkuchen mit den Kindern gebacken in der Sommerküche und Zelte im Garten aufgestellt wo man Mittags schlafen konnte....Ein Gaudi für alle.

Kinder aus der Siedlung die noch nie auf einem Hoff waren,freuten sich beim Füttern und Ausmiesten der Schweine dabei zuein.

Einer alleine kann das was sich so verändert hat nicht grade biegen,denn hier geht es auch um Arbeitsplätze ,was der Nächste Aspekt ist.Die Auslandskrise (Russland)zeigt es uns ganz deutlich.Fällt ein halber Kontinent aus,bekommen es viele Staaten und Angestellte zuspüren.

Jetzt die Menschen zu trimmen weniger zu kaufen und zu vermarkten,wäre purer Selbstmord.

Man kann Ihr Bewusstsein schärfen,bewusster mit Ihren Geld umzugehen aber ganz den Kaufrausch verbieten .....wäre Mord an sich selbst.

Ich berate täglich Menschen die mit Unterschiedlichen Themen,meist sind es Familie und Partnerschaft.Viele fühlen sich allein auf der Welt ,wo unsere Erde fast überschnappt.

in diesem Sinne wünsche ich allen ein Wochenende im Kreise von vielen Menschen.

Ghamila