GHAMILA Lebensberatung-Forum
Kartenlegerin und Beraterin für alle Lebensbereiche
mit Licht, Weisheit und Klarheit -
rund um die Seele -

Reden und Diskutieren kostenlos
 

Deutschland: 01725365075

Du hast alles was man braucht, Geld, Beruf, einen Mann und eine Familie, nur eins nicht „eine Freundin“. Ruf mich an, wenn deine Seele weint! Ich kann zuhören und dir mit meiner Lebenserfahrung Tipps geben, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann komme ich als gute Freundin her.
 
Vitamin-D-Mangel erhöht das Demenz-Risiko
Erstellt am: 2015-06-16 10:30:44
von: ghamila
Vitamin D wird einfach durch Sonnenbaden generiert

Ein groŸer Vorteil an Vitamin D ist, dass es besonders leicht generiert werden kann. Es hat nämlich eine Sonderstellung unter den Vitaminen, da der menschliche Körper es selbst produziert. Es wird zu 90 Prozent in der Haut gebildet und entsteht dort vor allem durch UV-Strahlen.
http://www.huffingtonpost.de/2015/06/15/vitamin-d-demenz_n_7585534.html



Also was die Demenz betrifft kann ich nicht viel sagen,aber was Schlaganfall und Herzinfarkt kann ich nur sagen ,,,raus,raus an die frische Luft und soviel wie möglich bewegen .

Als ich 2010 meinen Schlaganfall plus Herzinfarkt hatte wusste ich kaum noch gewohnte Wege.

Oh wie war das peinlich meine Kosmetikern anzurufen und zusagen,ich weiŸ ich habe heute ein Termin.... ich stehe an der Kreuzung und weiŸ nicht soll ich links oder rechts abbiegen.

Viele Wege bin ich dann erstmal mit dem Taxi gefahren oder im Netz mir rausgesucht.

Man darf nicht aufgeben,heute bin ich fast wieder fit.

Viele Dinge mach ich alleine ,und wenn es meine Zeit zulässt bin ich drauŸen.

Ich lese jeden Tag Nachrichten aus aller Welt und beschäftige mich mit Dinge die den Geist fördern.Früher als Kind hast ich Matte ,heute rechne ich für mein Leben gern.Mein Geist kommt nicht zur Ruhe.

Da ich von Kindesbeinen an eine Krankheit habe wo ich jede Bewegung spüre,würde ich mich manchmal auch gerne in die Ecke legen,,,was total falsch wäre.

Es gibt Tage da merke ich es kaum.,,und dann gibt es Tage wo ich die Nadeln nur so spüre ,jeder Schritt ist anstrengend .Auch wenn ich auf die 60 zugehen trage ich im Garten eine Bikini und es ist noch kein Spatz von der Dachrinne gefallen oder ein Nachbar schlecht geworden.Man muŸ nur etwas Mut haben und sich trauen.

Sonne tut mir verdammt gut,wenn die Sonne brennt habe ich einen Hut auf um Kopfschmerzen vorzubeugen .Ich trinke jeden Tag meine 2 Flaschen Saft immer im Wechsel.

Ich genieŸe es stundenlang mich auf meiner Treppe zusetzen und Sonne zu tanken.

Und wenn ich im Winter merke,,oh,oh,hier stimmt was nicht fahre ich in die Sonne nach GroŸbeeren einmal die Woche reicht.

Ghamila


Erstellt am: 2015-06-16 12:39:05
von: ghamila
Der US-amerikanische Arzt Dr. Joseph Mercola bemerkt auf seiner Website, dass die Dauer des Sonnens, die für eine optimale Aufnahme an Vitamin D benötigt wird, von Mensch zu Mensch variiert. €žEs braucht für gewöhnlich die Hälfte der Zeit, in der man normaler Weise einen Sonnenbrand bekommen würde€œ, schreibt Mercola.


Wer in die 50 ist sollte sich sowieso mehr pflegen.

Ich bade jeden früh und habe 2 Bürsten wo ich meine Haut massiere ,dann creme ich mich von Nacken bis Hacken ein.

Und es gibt schon tolle Badelutionen oder man macht Sie selbst,Quark,Rotwein und Olivenöl und Honig.

Zusammenmischen und einreiben und einziehen lassen.

Meist habe ich in der Zeit 2 bis 3 Kunden am Telefon wo ich die Zeit überbrücke und dann ab zack in die Wanne und schon schaut man gut aus.

Es kommt immer darauf an wie ich Bock habe und man muŸ seine Wanne auch nicht zum überlaufen bringen,der Boden gefüllt reicht.Ich habe auch unterschiedliche Cremes ,wenn ich abends Bade weil ich einfach eine Entspannung brauch weil der Tag zu heftig war,nehme ich was zur Beruhigung( gibt es in vielen Sorten Badelution und Creme für den Abend) und arbeite dann weiter.

Zur Unterstützung Kerzen am Wannenrand und Rosenblätter im Badewasser und schon ist die Welt wieder in Ordnung.Und die Haut dankt es auch....


Ghamila