GHAMILA Lebensberatung-Forum
Kartenlegerin und Beraterin für alle Lebensbereiche
mit Licht, Weisheit und Klarheit -
rund um die Seele -

Reden und Diskutieren kostenlos
 

Deutschland: 01725365075

Du hast alles was man braucht, Geld, Beruf, einen Mann und eine Familie, nur eins nicht „eine Freundin“. Ruf mich an, wenn deine Seele weint! Ich kann zuhören und dir mit meiner Lebenserfahrung Tipps geben, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann komme ich als gute Freundin her.
 
In der Leistungsgesellschaft wird zu wenig Rücksicht genommen auf die geistige Gesundheit des einzelnen Menschen.
Erstellt am: 2014-10-11 07:43:20
von: ghamila
http://web.de/magazine/gesundheit/psychologie/halten-seelisch-fit-30132120

Die WHO hat herausgefunden, dass Menschen mit schweren geistigen Erkrankungen zwischen 10 und 25 Jahre früher sterben. AuŸerdem zeigt die Studie "Gesundheit in Deutschland" von 2010, dass Frauen doppelt so oft unter seelischen Belastungen leiden wie Männer.

Tja,wir Frauen haben eben mehre Rollen im Leben zu besetzen wie Männer.

Eine Frau ist an erster Stelle Mutter,dann
Geliebte,dann Ehefrau,Menschenretterin für alle Probleme im Umkreis.Sehr oft Krankenschwester und Pflegerin für Mann und seine Eltern,viele Frauen haben Ihre Schwiegereltern im Alter zusätzlich zu Beruf und eigene Familie gepflegt.

Wir sind doppelter Belastungen ausgesetzt,und wenn denn der Mann noch zusätzlich etwas in seinem Leben verändern möchte,stehen wir Ihn treu zur Seite und regeln seine Verpflichtungen mit bis er sein Studium oder Umschulung beendet hat.






Erstellt am: 2014-10-13 09:02:19
von: ghamila
Ich habe gestern einen tollen Bericht über Schreikinder im Fernsehen gesehen.

Und auch hier sind es die Mütter die sehr tapfer sich damit beschäftigen die Kinder trotz Stressphasen so gut wie es geht zu versorgen und zu pflegen.
Viele Männer ergreifen bei Problemkinder die Flucht.
Männer ziehen sich ganz geschickt aufs Sofa zurück oder gehen übergangsweise zu Ihren Eltern ins ehemalige Kinderzimmer zurück.
Gibt es Probleme in der Schule sind auch wir Frauen die ersten die sich darum kümmern und die ersten Schritte einleiten.

Aber auch bei Problemen mit Tieren sind es wir Frauen die dann sehr beherzt eingreifen und uns um denen Probleme kümmern.



Erstellt am: 2014-10-18 12:28:42
von: ghamila
https://www.youtube.com/watch?v=v0uxgCwMzWw