GHAMILA Lebensberatung-Forum
Kartenlegerin und Beraterin für alle Lebensbereiche
mit Licht, Weisheit und Klarheit -
rund um die Seele -

Reden und Diskutieren kostenlos
 

Deutschland: 01725365075

Du hast alles was man braucht, Geld, Beruf, einen Mann und eine Familie, nur eins nicht „eine Freundin“. Ruf mich an, wenn deine Seele weint! Ich kann zuhören und dir mit meiner Lebenserfahrung Tipps geben, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann komme ich als gute Freundin her.
 
Guten Tag Herr Alzheimer,von irrgendwo kenne ich Sie
Erstellt am: 2013-02-07 12:21:46
von: ghamila
USA erwartet dreimal mehr Alzheimer-Kranke bis 2050
in Kooperation mit DIE WELT

Alt und vergesslich: Forscher gehen davon aus, dass sich die Zahl der Alzheimer-Erkrankten in den USA bis 2050 verdreifachen wird. „hnliches sagen Experten für Deutschland voraus.
Von Anja Mia Neumann
Alzheimer ist eine wachsende Bedrohung (Symbolbild). © picture alliance / dpa Themendienst

Im Jahr 2050 werden einer Studie zufolge etwa dreimal so viele Menschen in den USA an Alzheimer erkrankt sein wie heute. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher im Fachjournal "Neurology". Die Zahl der Erkrankten werde von 4,7 Millionen im Jahr 2010 auf 13,8 Millionen Menschen steigen, prophezeit das Team um Liesi Hebert vom Rush University Medical Center in Chicago. Alzheimer ist die häufigste Form von Demenz.

Auch in Deutschland sagen Experten einen starken Anstieg der Patienten voraus. Nach jüngsten Angaben der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) wird sich die Zahl der Demenzkranken bis 2050 mehr als verdoppeln €“ von derzeit 1,4 Millionen auf rund 3 Millionen Betroffene. Etwa zwei Drittel von ihnen haben demnach Alzheimer.
Nervenzelle GroŸaufnahme
Alzheimer-œbeltäter gefunden

EiweiŸkomplex entzündet Gehirnzellen - Erkenntnis kann Therapie fördern. >

Die Zahl der älteren Menschen nehme zu. Und mit dieser Entwicklung wächst der DAlzG zufolge auch die Zahl der Demenzkranken €“ sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt. Bislang ist Alzheimer unheilbar. Ein Patient weiŸ im fortgeschrittenen Stadium nicht mehr, wo er sich befindet und wer er ist.
"Alternde Baby-Boom-Generation"

"Unsere Studie macht auf etwas Dringendes aufmerksam: Diese Epidemie muss durch mehr Forschung, mehr Behandlung und mehr Prävention gemindert werden", sagt die Mitautorin der US-Studie Jennifer Weuve. "Der Anstieg hat mit der alternden Baby-Boom-Generation zu tun."

weiter lesen: http://web.de/magazine/gesundheit/krankheiten/17104404-usa-erwartet-dreimal-alzheimer-kranke-2050.html#.A1000145


Erstellt am: 2013-02-07 13:09:53
von: ghamila
hier ist jeder selbst mit verantwortlich.Da ich selbst schon einige heftige Krankheiten durch habe ,weiŸ ich das mich auch der Herr Alzheimer schon früh besuchen kann wenn ich selbst nichts unternehme.Nach meinen Schlaganfall 2010 habe ich eins begriffen,,die Arbeit,das tägliche Reden.Lesen,Schreiben,Tüfteln ist sehr wichtig.Als ich aus den Krankenhaus kam wusste ich nicht mehr viel,,ich trainierte jeden Tag mit meinen Kollegen,,heute bin ich wieder fit wie ein Turnschuh.Man muss ein Ziel vor den Augen haben.


Erstellt am: 2013-02-07 13:26:07
von: ghamila
http://www.youtube.com/watch?v=AGfQtNcM0Vo


schauen Sie sich diesen Film an ,er zeigt was auf uns alle kommen kann,,wenn wir selbst nichts unternehmen.