GHAMILA Lebensberatung-Forum
Kartenlegerin und Beraterin für alle Lebensbereiche
mit Licht, Weisheit und Klarheit -
rund um die Seele -

Reden und Diskutieren kostenlos
 

Deutschland: 01725365075

Du hast alles was man braucht, Geld, Beruf, einen Mann und eine Familie, nur eins nicht „eine Freundin“. Ruf mich an, wenn deine Seele weint! Ich kann zuhören und dir mit meiner Lebenserfahrung Tipps geben, wenn du denkst es geht nicht mehr, dann komme ich als gute Freundin her.
 
Mobbing bei Kindern
Erstellt am: 2012-11-20 21:09:28
von: ghamila
http://www.kinder-selbstwertgefuehl.de/opfer-von-mobbing.html

hier noch etwas zur Hilfe,für die es auch betrifft sich aber nicht trauen sich Hilfe zu holen.

wenn Sie etwas auf den Herzen haben ,ich bin sehr oft in den Dörfern zum Einkaufen unterwegs,,sprechen Sie mich an,,ich helfe Ihnen .Ich bin da ..haben Sie keine Angst .Ich setze nachher noch mehr Links von Kollegen und Anlaufstellen rein .




Opfer von Mobbing?
Stoppen oder verhinderen Sie Mobbing bei Kindern.


Stoppt Mobbing bei Kindern! Wie stoppt man das Mobbing von Kindern oder beugt ihm vor? Stoppen Sie Mobbing mit mentales Training. Mentale training lösen Mobbing.

Mobbing gibt es in der Schule, im Kindergarten und sogar zu Hause. In der Schule ist es leider eine oft verbreitete Tatsache. Ebenso findet es auch in der Freizeit statt €“ unter Freunden, in Sportvereinen, eigentlich überall, wo Kinder zusammen kommen.
Eine Untersuchung stellte kürzlich fest, dass bis zu zwölf Prozent aller Kinder in der Grundschule mindestens ein Mal Opfer von Mobbing waren. Und 20 Prozent der Kinder wussten genau, dass in diesem Moment andere Kinder Mobbing durchmachen.

Mobbing


Mobbing Ein hohes Selbstwertgefühl verhindert Mobbing.



Der Zusammenhang zwischen Mobbing und geringem oder fehlendem Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und soziale Kompetenz ist einleuchtend.
Opfer von Mobbing haben höchstwahrscheinlich auch Gefühle und Gedanken wie €žIch bin nicht gut genug€œ, €žIch tauge nicht€œ, €žIch bin verkehrt€œ, €žMit mir stimmt etwas nicht€œ oder €žAndere mögen mich nicht€œ, €žIch bin unerwünscht€œ usw.
Mobbing

Damit wird das Problem auch noch verstärkt, da diese Kinder, die derartige Gefühle haben, leichte Opfer sind und damit Mobbing geradezu unbewusst (und natürlich unerwünscht) provozieren.

Mit der Anwendung dieser CDs oder Downloads wird Ihr Kind selbstbewusster, es bekommt mehr Selbstvertrauen, mehr Selbstwert und steht stärker im Leben. Durch diese verbesserte soziale Kompetenz, die langsam aber ganz sicher die Persönlichkeit Ihres Kindes positiv ändert, wird Ihr Kind selbst zur Lösung des Problems. Es strahlt mehr Stärke aus und wird dadurch mehr Respekt von anderen bekommen.

Wir müssen vielleicht noch anmerken, dass es hier nicht um Hausaufgaben oder ähnliches geht, sondern nur um Geschichten, die das Kind sich anhört. Geschichten, in denen Ihr Kind die Hauptrolle spielt und immer wieder kreativ gefördert wird und für diese Kreativität dann wiederholt gelobt und anerkannt wird, wodurch die Persönlichkeit des Kindes gestärkt wird.


OK
Viele Eltern schreiben uns dass das Mobbing aufhört, nachdem Ihre Kinder das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen mit Hilfe dieser CDs stärken.

Hallo,

Neulich kaufte ich die CD 'Du bist OK-Du Kannst' für meinen siebenjährigen Sohn. Er hört sie sich jeden Abend an, wenn er schlafen geht. Und er hat sich unglaublich geändert. Er hat viel mehr Selbstvertrauen.

Er hat wirklich gelernt, nein zu sagen, wenn er es für richtig hält. Er wirkt gelassener und wird nicht so schnell traurig.

Sein Schulanfang war kein positives Erlebnis. Es gab viele Lehrerwechsel, was ihn sehr frustrierte. Er wurde viel gemobt.
Gestern aber sagte er zur Mutter des Jungen, der ihn wirklich sehr mobbte, dass es jetzt mal aufhören muss; dass er es jetzt satt habe.

Und für mich war das ganz toll: Ich bin davon überzeugt, dass er den Mut erhalten hat, um sich an die Mutter zu wenden, weil er sich die CD wiederholt angehört hat.

Vielen herzlichen Dank für ein richtig gutes Produkt.

Mit freundlichem GruŸ,

Marion Schneider


Erstellt am: 2012-11-20 21:12:12
von: ghamila
http://www.familie.de/mobbing/


Erstellt am: 2012-11-21 17:17:00
von: ghamila
Arg, wie sich hier Erwachsene an den Mobbing-Spielchen beteiligen
Autor Mingfu 08.05.12 - 19:09

So, wie sich der Eintrag des Schülers liest, ist für jeden mit Verstand offensichtlich, dass "Amok laufen" hier nur im übertragenen Sinne gemeint sein kann. Ein tatsächlicher Amoklauf findet aus anderen Gemütsverfassungen heraus statt und würde, wenn er überhaupt angekündigt wird, konkreter gefasst werden (man vergleicht die Ankündigungen zu den bisher tatsächlich erfolgten Amok-Läufen, die konkret mit Datum und Ort versehen waren). Das hier ist offensichtlich nur ein allgemeiner Rundumschlag.

Dass der Schüler hier von mehreren Mitschülern konzertiert bei der Schulleitung gemeldet wird, ist also offenbar schon wieder Teil des Mobbings. Man hat sich hier vermutlich verabredet, dass man aus diesem Eintrag doch was machen könnte...

Bis hierher waren nur Jugendliche involviert. Schlimm genug, was da passiert ist, aber bisher war immerhin noch kein Erwachsener beteiligt. Ab jetzt wird es aber bitter: Statt dass jemand den ganzen Schwachsinn stoppt, gibt es ab jetzt ein Reihenversagen der Erwachsenen: von der Schulleitung (ggf. auch deren Vorgesetzte), über die Polizei bis zu Staatsanwalt und Richter. Jeder spielt dieses von den Mitschülern inszenierte Spielchen mit, keiner benutzt seinen Verstand.

Ganz groŸe Klasse, Gratulation an die Mitschüler, die werden sich ins Fäustchen lachen! Das Mobbing-Opfer wurde dank Mithilfe ignoranter Erwachsener erfolgreich zum Täter gemacht - und es war kinderleicht. Sorry, aber hier kann man dem Jugendstaatsanwalt und dem Jugendrichter nur dringen raten, ihren Posten zu räumen. Wer sich derartig Instrumentalisieren lässt, ist in diesem Umfeld für seinen Beruf ungeeignet.

Was das Opfer daraus mit nimmt, ist überhaupt nicht auszumalen. Von der Schulleitung und von staatlichen Stellen kann es offensichtlich keine Hilfe erwarten. So was kann tatsächlich im Extremfall dann zu Amokläufen führen, wenn jemand mit seinen Problemen allein bleibt. Die gehen dann aber auf die Unfähigkeit Erwachsener zurück.